Digital Signage in Unternehmen


Heutzutage ist Digital Signage aus Unternehmen kaum noch wegzudenken. Doch viele Kunden verwenden den Begriff und wissen überhaupt nicht, was dieser bedeutet. Digital Signage würde man mit digitaler Beschilderung ins Deutsche übersetzen und ist somit ein Sammelbegriff für alles, was für digitale Beschilderung notwendig ist. Das betrifft sowohl die Software, mit der man Digital Signage Inhalte erstellt, als auch die Hardware, die man für die Anzeige der digitalen Werbung benötigt. 

Digital Signage hatte in den asiatischen Ländern und insbesondere in Amerika seine Anfänge

Digital Signage hatte seinen Ursprung in den asiatischen Ländern und selbstverständlich auch in Amerika seinen Siegeszug gestartet und wurde bzw. wird dort noch immer exzessiv in den Innenstädten eingesetzt. Jeder kennt die Bilder, in denen man kaum ein Hochhaus ohne riesige LED-Wand sieht und die Nacht kaum noch dunkel ist, weil die ganze City von Lichtern der digitalen Anzeigetafeln erhellt wird. Das ist Digital Signage in einem echten Extrem, aber es funktioniert und lohnt sich für die Betreiber. Doch auch in Deutschland ist Digital Signage in den letzten 10 Jahren  angekommen, wenn auch wesentlich dosierter, dafür aber eben auch deutlich effektiver.

Digital Signage hat viele Vorteile gegenüber der klassischen Print-Werbung

Digital Signage hat einen wichtigen Vorteil zur klassischen Print-Werbung: Man ist damit deutlich flexibler. Während man bei Print-Werbung alles neu drucken und wieder verteilen musste, kann man mit Digital Signage-Inhalten innerhalb weniger Minuten auf Änderungen reagieren. Mit modernen Digital Signage Content-Management-Systemen (CMS), wie zum Beispiel unserer MagicInfoCloud, kann nun jeder selbst seine Werbung in die Hand nehmen und ist nicht mehr zwingend auf eine teure Marketingagentur angewiesen. Zudem ist  Digital Signage auch nicht nur auf Außenwerbung ausgelegt, sondern wird heutzutage auch in Schulen als digitaler Vertretungsplan, in Kaufhäusern als digitaler Kaufberater oder in Ämtern als Wegeleitsystem eingesetzt. 

 All das sind wichtige Punkte, die den Einzug von Digital Signage in Deutschland möglich gemacht haben und dieser Fortschritt wird, da sind sich ausnahmsweise alle Experten einmal einig, auch in den nächsten Jahren stetig ausgebaut werden.

Einfach. Digital Signage

Wie einfach Digital Signage sein kann, sehen Sie in diesem Video. Innerhalb kürzester Zeit können auch Sie mit einem Digital Signage Content-Management-System wie MagicInfo ganz schnell eigene Werbeinhalte erstellen und auf allen Samsung Signage Geräten veröffentlichen.

Dank des integrierten SOC in Samsung Signage Displays sparen Sie sich externe Mediaplayer oder Computer und können all Ihre Samsung Displays von überaus auf der Welt steuern oder überwachen. Nutzen Sie einfach das beliebte Digital Signage Content-Management-System MagicInfo und erstellen im Handumdrehen Ihre eigene Werbung und das ohne Fachkenntnisse.

Jetzt Ihren MagicInfoCloud Server konfigurieren

Digital Signage Vorteile im Gegensatz zur Print-Werbung


  • Inhalte lassen sich bei Bedarf innerhalb weniger Minuten ändern
  • Sie können Ihre digitale Werbung einfach selbst erstellen oder aber an eine Agentur auslagern
  • Sie können mehrere Werbeinhalte auf einer Anzeige laufen lassen
  • Bewegtbilder ziehen mehr Blicke auf sich, auch diese Möglichkeit können Sie nutzen
  • Sie können messen, wie oft die Werbung angezeigt wurde
  • Sie können mit Kunden über interaktive Inhalte agieren
  • Sie können die Geräte aus der Ferne steuern und überwachen
  • Sie können aus der Ferne sehen, welche Anzeige gerade läuft
  • Sie können ausführliche Statistiken einsehen
  • Sie können bei Bedarf Auslöser und Aktoren verwenden um Inhalte zielgerichtet ausspielen zu können

Digital Signage in der City
Digital Signage mit MagicInfoCloud

Digital Signage mit MagicInfoCloud


  • Eigener MagicInfoCloud Server – kein Mandantensystem
  • Professionelles Content-Management-System (CMS)
  • Samsung Displays besitzen einen integrierten MagicInfo-Player
  • Überwachung aller Displays inklusive Live-Vorschau
  • Benutzerrollen und Zugriffskontrolle
  • Alarmbenachrichtigungen per E-Mail erhalten
  • professionelle Unterstützung bei allen Sicherheitsfragen
  • Schulungen und Einweisungen sind auf Wunsch möglich
  • Höchste Sicherheitsstandards

Digital Signage ist in jedem Bereich eine echte Bereicherung

Digital Signage bietet Ihnen so viele unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten. Vom einfachen Digital Signage Anzeigegerät im Innenraum, über einen interaktiven Bildschirm, an welchem Kunden Ihr Essen bestellen können, bis hin zum Ticketsystem in Behörden. Auch der klassische Point-of-Sale wird heute gerne zu einem interaktiven Verkaufsberater mit Live Beratung über Videokameras. Mit unserer MagicInfoCloud können Sie Digital Signage selbst gestalten und Ihren Kunden vermitteln. Schauen Sie hier, was in welchem Bereich mit Digital Signage als Beispiel alles möglich wäre.

In Unternehmen

als Begrüßungsbildschirm, Wegeleitsystem, Anzeigegerät für Produktionsdaten, als digitales Türschild, Warnhinweisanzeige, u.v.m.

In Schulen

als digitale Tafel, als Infoterminal, als schwarzes Brett, Anzeige für Mensa-Speiseplan, digitaler Stundenplan, u.v.m.

Für Retail

als Schaufenster-Display, als Werbebildschirm im Innen- und Außenbereich, Point-of-Sale,
interaktiver Konfigurator, u.v.m.

Für Behörden

als interaktives Leitsystem, als digitale Anzeige für Verhaltensregeln,  als digitaler Türsteher, als Ticketsystem, u.v.m.

MagicInfoCloud. Digitale Signage 

AUTOMATISIEREN SIE IHRE DIGITALE WERBUNG

Mit intelligenten Automatisierungsfunktionen wie zum Beispiel dynamische Wiedergabelisten und eine erweiterte Zeitplanung sorgen Sie dafür, dass Ihre Werbeinhalte zur richtigen Zeit und immer auf dem richtigen Bildschirm abgespielt werden. Legen Sie einfach Ein- und Ausschaltzeiten Ihres Digital Signage Displays von Samsung fest und zeigen immer nur dann Werbung an, wenn es für Sie lohnenswert ist. Einmal eingestellt, brauchen Sie sich um nichts mehr kümmern. Konzentrieren Sie sich einfach auf Ihr Business und lassen MagicInfoCloud den Rest für Sie übernehmen. In Verbindung mit MagicInfo Datalink können Sie dynamische Inhalte aus Tabellen in MagicInfo integrieren und so zum Beispiel Produktionsdaten automatisiert visualisieren und zur Anzeige bringen. So haben Betriebsleiter oder andere Entscheider die Chance, sofort in den Produktionsprozess einzugreifen, wenn sich herausstellen sollte, dass die Abläufe nicht optimal sind oder dass sich Fehler einschleichen.

Digital Signage Automatisiert arbeiten lassen
Digital Signage weltweit zusammenarbeiten
WELTWEITE ZUSAMMENARBEIT MIT DIGITAL SIGNAGE

Ein riesengroßer Vorteil von Digital Signage ist zumeist, dass Sie weltweit an einem Projekt zusammen arbeiten können. Benutzerrollen und Workflows zur Genehmigung von Inhalten ermöglichen es jedem Mitarbeiter – egal, wie groß Ihr Unternehmen ist – Inhalte beizusteuern, ohne die Markenintegrität zu beeinträchtigen. So kann die Firmenzentrale in Deutschland alle Bildschirme der Niederlassung in Amerika steuern, verwalten und mit Inhalten bespielen. Standortübergreifend und weltweit nutzbar. Dabei können Sie bestimmen, von welchem Ort aus, welche Mitarbeiter Zugriff auf welches Display oder welche Funktionen der MagicInfoCloud haben.

Intelligente Inhalte, die Ihre digitale Werbung einzigartig machen

Bis 4K Auflösung

Erstellen Sie hochauflösende Templates, Bilder und Videos, die Sie auf den MagicInfoCloud Server laden und auf den verbundenen Displays zur Anzeige bringen. 

Digital Signage wirkt in 4K noch besser

Sicherheit. Digital Signage

Digital Signage MagicInfoCloud CMS DSGVO

Unsere MagicInfoCloud wird auf einem eigens für Sie angelegten Server installiert. Zugriffe von nicht autorisierten Ländern können jederzeit gesperrt werden. Ihr Server wird bei uns im Standard mit SSL geschützt. Unsere IT-Abteilung sichert den Server regelmäßig und führt alle Arbeiten im Hintergrund aus. So beseitigen und verhindern wir aktiv potenzielle Risikofaktoren und stellen Ihnen ein echtes Hochsicherheitssystem zur Verfügung. Durch ein automatisiertes Backup sichern wir all Ihre Daten und Inhalte auf einem externen Speicherplatz und können so schnell reagieren, sollte dann doch einmal der Fall der Fälle eintreten. Sicher ist sicher! Multi-Faktor-Authentifizierung und Single Sign-On sind auf Wunsch jederzeit bereitstellbar. Sollte doch einmal der Fall der Fälle eintreten, sind wir bei Problemen jederzeit für Sie da und helfen Ihnen umgehend. Übrigens: MagicInfo ist ISO27001 und ISO27701 zertifiziert.

Was benötigt man für Digital Signage

Grundsätzlich benötigt man für Digital Signage erst einmal nicht viel. Sie benötigen ein passendes Signage Display oder ein anderes Anzeigegerät wie einen Projektor. Wichtig dabei zu beachten ist jedoch, dass man genau bestimmt, wo man seine digitale Werbung anzeigen lassen möchte. Denn nur wenn man das im Vorfeld festgelegt hat, kann man auch das passende Gerät dafür auswählen. So gibt es im Schaufenster- und im Außenbereich spezielle Displays, die für die Verwendung in diesem Umfeld ausgelegt sind. Im Innenbereich reicht zumeist ein Standard Signage Display oder aber, wenn man interaktive Inhalte anzeigen lassen möchte, ein Touch-Monitor. Wichtig ist dann nur noch, dass man die tägliche Laufzeit definiert. Im Innenbereich reicht vielleicht eine tägliche Laufzeit von 18 Stunden am Tag, während es im Schaufenster- und Außenbereich gerne 24 Stunden am Tag sein sollen, um seine Kunden auch außerhalb der Öffnungszeiten mit seiner Werbung erreichen zu können. Die erlaubte tägliche Laufzeit wird bei jedem Digital Signage Display transparent ausgewiesen und so können Sie sich auf diese Angaben verlassen. Hat man die passende Hardware gefunden, braucht man noch die passende Software, um seine Digital Signage Inhalte auf die Displays zu bekommen. Hier gibt es tatsächlich eine große Auswahl. Die großen Hersteller von Signage Displays bieten in der Regel eine eigene Software dafür an. Die Qualität der einzelnen Lösungen jedoch sei dabei erst einmal dahingestellt, aber grundsätzlich bieten Ihnen so gut wie alle Hersteller einen Weg an, um Werbeinhalte auf die Anzeigeräte zu bekommen. Zusätzlich gibt es zahlreiche externe Anbieter, die Ihnen Content-Management-Software zur Verfügung stellen, die auch zumeist mit den großen Displayherstellern kompatibel sind und auf deren integrierten SOC zugreifen können. So wäre auch in diesem Fall keine externe Hardware notwendig.

Was braucht man neben Hard- und Software noch für Digital Signage?

Gute Werbeinhalte. Diese können Sie selbstverständlich selbst oder aber über eine Werbeagentur erstellen lassen. Ist auch dies erledigt, brauchen Sie nur noch Ihre Inhalte in das jeweilige Content-Management-System hochladen und auf Ihren Digital Signage Geräten veröffentlichen. Klingt einfach, ist es auch. Zumindest, wenn man auf unsere MagicInfoCloud setzt. Versprochen!

Jetzt Ihren MagicInfoCloud Server konfigurieren

Käuferschutz